WüFoBEST2020_1.jpg
WüFoBEST2020_WÜ_1.JPG

WüFoBEST - Würzburger Forum für Bevölkerungsschutz

Resilienz durch Spezialfähigkeiten

Samstag, 13. Januar 2024 - von 08.45 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Der Anmeldezeitraum ist abgelaufen. Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

 

  • WüFoBEST: Resilienz durch Spezialfähigkeiten

    Zum 5. Mal veranstaltet die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Würzburg, Sektion für Notfall- und Katastrophenmedizin, zusammen mit dem Bayerischen Roten Kreuz, Bezirksverband Unterfranken das Würzburger Forum Bevölkerungsschutz.

    Die nationalen und internationalen Katastropheneinsätze der jüngsten Vergangenheit haben gezeigt, dass die erfolgreiche Bewältigung nur durch ein ineinandergreifendes Netzwerk verschiedener Akteure gelingen kann. Vom ungebundenen Freiwilligen bis hin zu hochspezialisierten Einheiten leistet jeder einen wichtigen und entscheidenden Beitrag im Bevölkerungsschutz.

    Wir freuen uns, dass wir mit unserem diesjährigen Programm ein breites Spektrum abbilden und Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft und der Einsatzpraxis als Referentinnen und Referenten gewinnen konnten. Resilienzstrategie der NATO, Widerstandsfähigkeit der Krankenhäuser und verschiedene Aspekte zur Dekontamination sind wichtige Komponenten eines schlagkräftigen Bevölkerungsschutzes, die wir mit Ihnen diskutieren möchten. Mit internationalen Erfahrungsberichten von Katastrophenereignissen in der Türkei (Erdbeben), Österreich (Zugbrand im Tunnel) und Slowenien (Unwetter) beleuchten wir Erfahrungen und Herausforderungen der unmittelbaren Einsatzpraxis. Darüber hinaus stellt der Vortrag „Power um die Ecke“ eine Spezialfähigkeit des Bevölkerungsschutzes aus unserer Region dar: das „Search and Rescue“-Kommando der Bundeswehr in Niederstetten.

    Wir hoffen, dass wir mit den ausgewählten Themen Ihr Interesse geweckt haben, und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

  • Programm
    ab
    08:45
    Einloggen
    in die Online-Veranstaltung
    09:00 -
    09:45
    Eröffnung
    Prof. Dr. Thomas Wurmb und Harald Erhard
    Begrüßung
    Prof. Dr. med. R.-I. Ernestus,
    Stv. Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Würzburg
    Grußworte
    Staatssekretär Sandro Kirchner, MdL, Bayer. Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration
    Christian Schuchardt, Oberbürgermeister der Stadt Würzburg
    Thomas Eberth, Landrat, Landkreis Würzburg
    09:45 – 10:15Resilienzstrategie der NATO
    Dr. Wolf-Dieter Roepke
    10:15 – 10:45Widerstandsfähigkeit der Krankenhäuser
    Prof. Dr. Martin Exner
    10:45 – 11:15Earthquake in Turkey - Disaster Response and Early Management
    Prof. Dr. Zeynep Sofuoglu
    11:15 – 11:45UnterstützungsverBund CBRN – Ein spezialisiertes Unterstützungsangebot des Bundes
    Udo Luchterhand
    11:45 - 12:15Die Medizinische Task Force - Einsatzbereitschaft der sanitätsdienstlichen Zivilschutzeinheit des Bundes in Zeiten wachsender Bedrohungen
    Benedikt Walkenbach
    12:15 – 13:15Mittagspause
    13:15 – 13:45SAR-Kommando Niederstetten – „Power um die Ecke“
    Björn-Michael Stadler
    13:45 – 14:15Brand im Terfner Tunnel - eine besondere Herausforderung für Einsatzkräfte
    Martin Dablander
    14:15 – 14:45Neue Brücken und Straßen – Hilfe des THW nach Unwetter in Slowenien 2023
    Thorsten Meier
    14:45 - 15:00Zusammenfassung und Verabschiedung
    Prof. Dr. med. Thomas Wurmb,
    Harald Erhard
  • Moderatoren und Referenten

    Martin Dablander
    Landesrettungskommandand, Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol, Österreich

    Prof. Dr. Martin Exner
    Präsident der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene, Berlin, Deutschland

    Udo Luchterhand
    UnterstützungsverBund CBRN, Bundespolizeidirektion 11, Berlin

    Thorsten Meier
    Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), Bonn, Deutschland

    Dr. Wolf-Diether Roepke
    Staff Officer, Enablement and Resilience Section, Defence Policy and Planning Section, NATO HQ, Brüssel, Belgien

    Björn-Michael Stadler
    Major, Bundeswehr, TrspHubschrRgt 30, Niederstetten, Deutschland

    Prof. Dr. Zeynep Sofuoglu
    Ambulance, Disaster and Emergency Physicians Association, Turkey

    Benedikt Walkenbach
    Referent im Referat Sanitätsdienst, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe,
    Bonn, Deutschland

  • Organisation

    Ansprechpartner
    Ehrenamt und Bildung

    Herr Sebastian Schlereth Tel: 0931 79611-20
      Greisingstr. 10a
    97074 Würzburg
    Veranstalter

    Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Würzburg, Sektion Notfall- und Katastrophenmedizin

    Bezirksverband Unterfranken des Bayerischen Roten Kreuzes

     

    Wissenschaftliche Leitung und Programm

    Prof. Dr. Thomas Wurmb / Dr. Maximilian Kippnich / Uwe Kippnich

     

    Fortbildungspunkte

    Für die Veranstaltung sind Ärztliche Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt. OrgL-Punkte sind bei der zuständigen Zertifizierungsstelle beantragt.

     

    Veranstaltungsort

    Online - der Link zur Teilnahme wird rechtzeitig bekannt gegeben.
    Online Veranstaltung durch Vogel Convention Center.

     

    Organisation

    Sebastian Schlereth
    Bayerisches Rotes Kreuz
    Körperschaft des öffentlichen Rechts
    Bezirksverband Unterfranken
    Greisingstraße 10a, 97074 Würzburg

     

    Kosten

    Die Veranstaltung ist kostenlos.

  • Download